Schlagwort-Archive: bürgerwehr

Warum wir keine Bürgerwehren brauchen

Der Verkauf von Selbstverteidigungswaffen steigt. Vielerorts haben sich sogar Bürgerwehren gegründet. Man könnte meinen, wir leben plötzlich im Wilden Westen, wo sich jeder selbst schützen muss, so gut es geht.   – Von Tilman Walther-Sollich

Bürgerwehr_800

…wie im Wilden Westen?

Zuerst: Ich kann sehr gut nachvollziehen, dass das Thema Sicherheit im Moment so viele bewegt. Besonders Frauen sind nach der unsäglichen Gewalt, die ihre Geschlechtsgenossinnen in der Silvesternacht in Köln und anderswo erlitten haben, verunsichert. Können sie sich noch auf die Straße trauen? Und können wir unsere Töchter (und womöglich auch Söhne) noch unbekümmert auf die Straße lassen?

Diese Fragen sind berechtigt und müssen von jedem realistisch denkenden Menschen immer wieder beantwortet werden. Nicht umsonst hat jedes Parkhaus Frauenparkplätze – und zwar nicht erst, seit es so viele Flüchtlinge in unserem Land gibt. Aber daraus die Notwendigkeit oder gar die Berechtigung zur Bildung von Bürgerwehren abzuleiten, geht zu weit.

Wir sind nicht im Wilden Westen. Und ich will auch nicht im Wilden Westen leben! Es ist doch gerade eine der ganz großen Errungenschaften unserer Demokratie, dass wir ein staatliches Gewaltmonopol haben, das der demokratischen Kontrolle unterliegt. Das schützt zwar die Polizei nicht vor Fehlern, wie wir gesehen haben, aber – und das ist der entscheidende Punkt – das schützt uns alle vor Willkür und Unrecht.

Vor Polizisten brauche ich keine Angst zu haben. Bei selbst ernannten Bürgerwehren, bei denen ich nicht weiß, wer oder was dahinter steckt, sieht das völlig anders aus. Ich schlage darum vor: Anstatt über Bürgerwehren zu diskutieren, sollten wir besser über die gescheiterte Politik des „schlanken Staates“ reden. Wir haben viel zu lange zugelassen, dass der öffentliche Dienst kaputt gespart wird. Was wir brauchen ist ein genügend starker Staat, der auch in kritischen Situationen Recht und Gesetz umzusetzen in der Lage ist. Konkret: Eine Polizei, die eingreifen kann, wenn sie gebraucht wird – und die präventiv so gut aufgestellt ist, dass sie gar nicht erst eingreifen muss.

Wenn wir ehrlich sind, wissen wir: In der Regel funktioniert das in Deutschland ziemlich gut!

Pfarrer Dr. Tilman Walther-SollichPfarrer Dr. Tilman Walther-Sollich ist Referent für Öffentlichkeitsarbeit und politische Diakonie im Evangelischen Kirchenkreis Hamm.