Schlagwort-Archive: Kinder

Inklusion darf kein Sparmodell sein

inklusion2_Monkey-Business-Images

Wie ist angemessene Förderung in inklusiven Klassen möglich? Foto: Shutterstock.com/Monkey-Business-Images

Ein Bericht aus der Praxis.

Total langweilig. Anstrengend. Demotivierend. So lautet mein Fazit zum Chinesisch-Kurs, den ich vor einigen Wochen besucht habe. Man hatte mich aus Versehen in den Fortgeschrittenen-Kurs gesetzt. Über Wochen habe ich zwar zu Hause chinesische Schriftzeichen gelernt. Aber wirklich verstanden habe ich nichts.

So ist es auch vielen meiner Schülerinnen und Schüler im vergangenen Schuljahr ergangen. Als Förderschullehrerin bin ich für ein Jahr an einer Realschule gelandet, die mit dem Thema »Inklusion« gegen ihren Willen Neuland betreten hat. Dort habe ich mir eine Stelle mit einer Kollegin geteilt. Zusammen waren wir zuständig für zehn Kinder mit Förderbedarf, die auf fünf Parallelklassen aufgeteilt waren. Weiterlesen

Inklusion tut gut!

 

Die sind richtig mittendrin! Bild: Shutterstock.com/Olesia Bilke

Die sind richtig mittendrin! Bild: Shutterstock.com/Olesia Bilke

Meine Freundin Sabine ist Lehrerin am Gymnasium. Das Gymnasium ist seit einem Jahr Inklusionsgymnasium.

Als Sabine und ich letztes Jahr vor den Sommerferien miteinander telefonierten, sagte sie: „Weiß auch noch nicht, wie das funktionieren soll mit der Inklusion an unserer Schule. Stell ich mir schon schwierig vor. Na ja, warten wir´s mal ab!“

Auch ich war skeptisch. Inklusion, ja klar! Aber Kinder mit geistiger Beeinträchtigung ausgerechnet auf einem Gymnasium? Sind die da nicht völlig außen vor? Und: Ist das nicht die totale Überforderung für die Lehrer?

Als Sabine und ich vor einigen Tagen wieder miteinander telefonierten, sagte sie: „Klappt überraschend gut! Weiterlesen

Verschenkt Euch selbst!

Weihnachten steht vor der Tür und wie jedes Jahr wird wieder geworben auf Teufel komm raus, für Geschenke, Weihnachtsschmuck und Festessen. Oft ist die Werbung gut gemacht, einladend oder auch nervig. Hauptsache sie bekommt Aufmerksamkeit. Aber über eine Werbung habe ich mich so richtig geärgert. So geärgert, dass ich merkte: Da muss was zu gesagt werden! – Von Dirk Heckmann

Geschenke

In dem Werbespot sieht man einen Mann, der sich überlegt zu Weihnachten seinem Kind ein selbstgebautes Boot zu schenken. Er studiert Baupläne, klebt und werkt und stellt sich dabei so dämlich an, dass man zwangsläufig denkt: „Hoffentlich verschenkt er das nicht!“ Dann sieht man wie der Junge unterm Weihnachtsbaum das Geschenk auspackt – und ist erleichtert, weil es eine Spielekonsole ist.

Weiterlesen

„Egg freezing“ – erst Karriere, dann Kind?

In den alten Bundesländern ist laut statistischem Bundesamt jede dritte Akademikerin ab 45 Jahren kinderlos. „Social egg freezing“, das Einfrieren von Eizellen in möglichst jungen Jahren, soll es Frauen ermöglichen, nach der so genannten „rush hour of life“ noch schwanger zu werden. – Von Diana Klöpper

eggfreeze2_800

Jetzt oder lieber später?

Die Firmen Facebook und Apple machen gerade Schlagzeilen, weil sie ihren Mitarbeiterinnen angeboten haben, die Kosten für das „egg freezing“ zu übernehmen. Fairerweise muss man dazu sagen, dass es sich hierbei nicht um das einzige Angebot an Familien durch die beiden Unternehmen handelt.

Ist „egg freezing“ eine familienfreundliche Maßnahme? Ich finde nicht!

Weiterlesen

Sommerfreude?!

Bild: iStockphoto.com/ ia_64 und monkeybusinessimages; Montage EKvW

Noch ein paar Tage Schule, dann endlich sind Ferien. Anna, Tom, Katharina und Paul tollen auf dem Schulhof herum. Voller Vorfreude auf sechs lange Wochen der Freiheit.

„Wir fahren nach Spanien. Da scheint immer die Sonne.“ ruft Anna. „Und wir nach Österreich. Wenn man oben auf den Bergen steht, hat man einen Blick fast über die ganze Welt.“, antwortet Paul. „In Italien schmecken die Spaghetti noch besser als bei uns“, meint Katharina fachkundig.

Weiterlesen